Zum Hauptinhalt springen

Schmallenberg entdecken!

Wandern, Rad fahren, Ausflugsziele & mehr

Das Schmallenberger Sauerland und die dazugehörige Ferienregion Eslohe haben ganz viel zu bieten. Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit in und um Schmallenberg, die schönsten Wander- oder Radrouten zu erkunden, Museen, Galerien und Bauwerke zu besichtigen oder einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Die herrliche Landschaft des Schmallenberger Sauerlandes lädt dazu ein. Auf den folgenden Seiten haben wir so einige Tipps zusammengefasst, die für einen unbeschwerten Aufenthalt wichtig sind.

Für Ihre detaillierte Urlaubsplanung hilft zudem die örtliche Tourist-Info gern und kompetent weiter.

Zu den Tourismus-Webseiten...

© Foto: Ferienwohnung am Lennepark
© Foto: THIKOS Kinderland

Stadtrundgänge

Blickwinkel

Virtueller Stadtrundgang durch Schmallenberg

Historischer Stadtrundgang Schmallenberg

Der historische Stadtkern Schmallenbergs zählt zu den schönsten denkmalgeschützen NRWs. Nach einem verheerenden Stadtbrand im Jahr 1822 erbaute man ihn streng nach klassizistischen Regeln neu in einer ganz charakteristischen Aufteilung (Leiter), die noch heute besteht.

Lernen Sie Schmallenberger "Persönlichkeiten", wie den Floigenkasper oder den Breybalg kennen und genießen Sie die liebevoll sanierten, geradlinigen Fassaden der Häuser.

Denkmalrallye mit Willi Spürnase

Willi Spürnase hat sich extra für diese Denkmalrallye verkleidet: Nämlich mit der Kleidung von "Feldmesser Schmitz", der nach dem Brand von 1822 den Wiederaufbau der Stadt Schmallenberg mit Hilfe einer Feldskizze plante.

Gemeinsam mit Willi entdecken Familien die bedeutendsten Stellen der historischen Kernstadt Schmallenbergs und lernen ganz viel über die Stadt und ihre Bewohner. Am Ende der Rallye winkt, natürlich, eine Belohnung für die Kinder.

Stolpersteine

© Foto: Norbert Otto / Buch Stolpersteine

Ein Stadtrundgang auf den Spuren der ehemaligen jüdischen Gemeinde in Schmallenberg: Seit 2012 erinnern in den Straßen Schmallenbergs 36 "Stolpersteine" an die Zeit des Nationalsozialismus. Der Kölner Künstler Günter Demnig verlegte sie dort, wo jüdische Mitbürger Schmallenbergs wohnten, die in dieser Zeit  gewaltsam zu Tode kamen.

© Foto: Norbert Otto / Buch Stolpersteine

Dieser Flyer leitet Sie entlang der Stolpersteine und erzählt die Geschichte der jüdischen Gemeinde Schmallenberg und der Menschen, die hier wohnten.

Infoblatt runterladen

Buch "Stolpersteine"

Das Buch erhalten Sie unter anderem in der Tourist-Info in Schmallenberg.

Kulinarische Stadtführung